Spirituelles Heilen

in der Tradition der atlantischen Kristallchirurgen

SPIRITUELLES HEILEN beschreibt einen Zustand des All-eins-Seins, der Verschmelzung mit Urquelle, Universum und Schöpfung, und beschreibt Wege dorthin. Der Schlüssel zur Heilung liegt in der individuellen Überwindung der Illusion von Trennung zwischen der Außenseite und der Innenseite aller Dinge.


Das "Handauflegen", das spirituelle Heilen durch die Berührung bestimmter Körperzonen, hat eine lange Tradition. Schon in den frühesten Zivilisationen verwendeten Heiler diese Technik, um das Energiefeld ihrer Patienten auszugleichen.

ENDGÜLTIG HEILEN KANN SICH JEDER MENSCH NUR SELBST, INDEM ER (WIEDER) LERNT, BOTSCHAFTEN SEINER SEELE UNd SEINES KÖRPERS ZU VERSTEHEN UND DEN EINKLANG MIT DER UNIVERSALEN ORDNUNG HERZUSTELLEN.

Für eine Sitzung solltest du dir ca. 1,5 Stunden Zeit nehmen. Wir besprechen, was in deinem Leben gerade so "ansteht", ich teste mit der Einhandrute, wo die Ursachen für ev. Probleme liegen. Anschließend reinige ich dein Energiefeld und entferne vorhandene Blockaden. Abschließend bekommst du  Anleitungen mit nach Hause, damit du selbständig weiterarbeiten kannst.